Sonntag, 7. Oktober 2012

Neu im Regal :)

Mal wieder sind ein paar Schätzchen in mein Regal gewandert..Ich war auf Schnäppchenjagd :D Ein Buch hat mir meine Schwester ausgeliehen, da ich sie schon lange genug damit nerve^^ Also hab ich wieder SuB - Zuwachs ;P



Gegen das Sommerlicht Melissa Marr

Sommerlicht auf ihrer Haut, der Duft von wilden Blumen: Wann immer Keenan in Ashs Nähe ist, spürt sie seine Gegenwart mit jeder Faser ihres Körpers. Sie ist verzaubert von seiner überirdischen Schönheit, doch sie kennt auch die Gefahr, die von ihm ausgeht. Denn Keenan ist ein Elfenkönig - und er hat Ash auserwählt. Nur ihr guter Freund Seth weiß von der Prüfung, die ihr bevorsteht. Gemeinsam entdecken sie eine Welt voller seltsamer Regeln und Gefahren, eine Welt, in der Ash um ihre Zukunft kämpfen muss. Und für ihre Liebe!

Alice im Wunderland Lewis Carroll


Mit einem sprechenden weißen Kaninchen fängt alles an...Unversehens und kopfüber landet Alice im Wunderland, wo höchst merkwürdige Dinge geschehen und ihr allerlei wundersame Gestalten begegnen.






Tagebuch Anne Frank

Anne Frank, am 12. Juni 1929 als Kind jüdischer Eltern in Frankfurt am Main geboren, flüchtete 1933 mit ihren Eltern vor den Nazis nach Amsterdam. Als 1942 verschärfte Maßnahmen gegen die jüdische Bevölkerung in Kraft traten, versteckte sich die Familie Frank mit Freunden in einem Hinterhaus an der Amsterdamer Prinsengracht.
Am 12. Juni 1943, ihrem 13. Geburtstag, begann Anne Frank, Tagebuch zu schreiben. Ihr letzter Eintrag datiert vom 1. August 1944; am 4. August wurde die Familie verhaftet. Anne Frank ist im März 1945 in Bergen-Belsen umgekommen. Für Anne Frank war ihr Tagebuch in der Enge des Verstecks Ersatz für eine Freundin und Gesprächspartnerin, Ventil für Sorgen und Unmutsausbrüche, zugleich Übungsfeld für ihre schriftstellerischen Talente. Für und ist und bleibt es das eindringlichste und bewegendste Dokument der Judenverfolgung im Nationalsozialismus.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter John Green

"Krebsbücher sind doof", sagt Hazel zu Beginn der Geschichte. Doch genau das ist der Roman nicht. Vielmehr ist er neine intensive Reflexion über die großen Fragen des Lebens und Sterbens, ein verführerischer Liebesroman und eine zu Herzen gehende Komödie. Die 16-Jährige Hazel spielt darin die Hauptrolle. Sie weiß, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt, weil sie Krebs hat. Aber sie will deshalb nicht bemitleidet werden. Lieber vermeidet sie Freundschaften. Bis sie in einer Selbsthilfegruppe auf Augustus trifft. Gus ist intelligent, witzig, umwerfend schlagfertig und  er geht offensiv mit seinem Schicksal um: Selbst in düsteren Momenten bringt er die Gruppe zum Lachen. Trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit - Hazel und Gus verlieben sich ineinander. Sie diskutieren Bücher, hören Musik, gucken Filme und erörtern die Ungerechtigkeit einer Evolution, die Mutationen wie sie zulässt. Als Hazel Gus anvertraut, dass ihr größter Wunsch ist, den Autor ihres absoluten Lieblingsbuches kennenzulernen, macht Gus ihren Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam. Vor ihrem unvermeidlichen Ende wissen sie, dass sich die Liebe unter allen Umständen lohnt, und dass sie das Leben bis zum letzten Tag feiern wollen.

Buchdurst gestillt^^

Leo :)

Kommentare:

  1. Gegen das Sommerlicht steht auch noch auf meiner Wunschliste *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne Freundin von mir hat den vierten Teil in der Schule dabei gehabt und dann stand der erste plötzlich reduziert in der Buchhandlung :D ..wenn das mal kein Schicksal ist ^^

      Löschen
  2. Alice im Wunderland habe ich mir auch gerade gegönnt :D

    Und "Das Schicksal..." ist eines meiner Lieblingsbücher! Einfach klasse!

    Viel Spaß beim Lesen ;)

    LG
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin fast fertig mit Alice :D

      Das wollte ich auch in nächster Zeit anfangen..klingt schonmal super ^^

      Danke :) Dir auch ;-)

      LG
      Leo

      Löschen