Dienstag, 5. März 2013

Neuerscheinungen März


YES! Ich bin wieder gesund und kann mich ab September stolz Gymnasiastin nennen ^^Ich bin auch zum Opfer dieser ekligen Grippewelle geworden, aber jetzt gehts wieder :)  Alle Hürden sind überstanden und ich komme wieder zum Lesen &HOFFENTLICH wieder zum bloggen! Ich bin so aus der Übung mit dem Rezensieren ._. Aber das schaffe ich noch! :) 

Ich hab mir überlegt, euch nennenswerte Neuerscheinungen diesen Monats zu zeigen, seien es Fortsetzungen von Reihen oder sonst welche :) ...Die meisten Reihen von den folgenden Büchern habe ich gar nicht mal zu Hause oder angefangen, aber bei denen habe ich vor, einmal einen Blick zu riskieren :) 



 Jennifer Benkau - Dark Destiny

Hilflos musste Joy mit ansehen, wie Neél von ihren eigenen Leuten gefangen genommen und gefoltert wurde. Ihre große Liebe, all ihre Hoffnungen und Zukunftspläne zersplittern zu einem Scherbenhaufen, als sie schließlich von Neéls Tod erfährt. Trotz ihrer unendlichen Trauer fasst Joy einen folgenschweren Entschluss: Sie will nicht länger zu Matthials Clan gehören. Also macht sie sich allein und schlecht ausgerüstet auf den Weg durch Bomberland und von feindlichen Clans besetztes Gebiet. Es ist eine Suche nach Antworten: Wie starb Neél? Und warum? Doch es ist auch eine Suche, an deren Ende Hoffnung steht. Hoffnung auf eine zweite Chance.

Den ersten Band, "Dark Canopy" möchte ich schon soooooohoo lange haben, aber nie haben mich die Büchergötter erhört, aber jetzt, wo der zweite und letzte Teil der Reihe raus ist, denke ich, wird es Zeit, mir endlich den Wunsch zu erfüllen und Teil 1 bei mir einziehen zu lassen. 





Sarah Crossan - "Breathe

Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende: Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von »Breathe« kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt...Quinn, will als Sohn eines ranghohen »Breathe«-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft...Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf...Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles.

Dieses Buch begegnet mir jeden Tag auf lovelybooks, in facebook und in amazon...ES VERFOLGT MICH! Also habe ich mir "Breathe" mal näher angesehen und es scheint interessant zu sein und hat auf jeden Fall meine Neugier geweckt :) *auf viel zu lange Wunschliste pack* 


Jennifer Estep - "Mythos Academy 3 - Frostherz"

Als Streiterin der Götter hat Gwen Frost es alles andere als leicht: Nur mit Mühe konnte sie dem letzten Angriff der Schnitter des Chaos entgehen – und nun sieht sich nun ihrer größten mythologischen Herausforderung gegenüber … Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet.

Schon so lange heißt es "jaaaa das nächste mal kaufst du es dir" , aber immer lasse ich den ersten Teil der Reihe , "Frostkuss" zurück. Ich finde die Cover der Reihe einfach so schön, aber irgendwie traue ich mich nicht, es mir zu kaufen. Habt ihr Erfahrungen mit der Reihe? :/ 


Chase Novak - "Breed"

Eigentlich führen Alex und Leslie ein schönes Leben: tolle Jobs, ein großes Haus an der Upper Eastside von Manhattan, eine glückliche Ehe. Aber Alex wünscht sich nichts mehr als ein Kind. Die Suche nach neuen Behandlungsmethoden wird für ihn immer mehr zur Obsession, und er ist überglücklich, als Leslie schließlich schwanger ist, trotz der Veränderungen, die auch er nach der schmerzhaften Behandlung spürt und die er zu ignorieren versucht. Zehn Jahre später führen die Zwillinge Alice und Adam ein seltsames Doppelleben: Ihre Eltern lieben sie über alles, sperren sie aber jede Nacht in ihre Zimmer ein. Aus dem Keller dringen furchtbare Geräusche. Verzweifelt versuchen die beiden Kinder, herauszufinden, wer ihre Eltern sind. Aber die Wahrheit über Alex und Leslie hat einen hohen Preis ...

Dieses Buch ist mir ebenfalls bei lovelybooks über den Weg gelaufen und es hat mich trotz der von Horror angehauchten Stimmung angesprochen. Ich bin mir noch nicht sicher, aber ich denke, ich werde es mir kaufen :) Klingt jedenfalls sehr spannend.



Janet Clark - "Sei lieb und büße" (Taschenbuch)

Das Spiel ist aus. Die Maus ist tot. Die Katze hat gewonnen. Sina ist untröstlich. Weshalb musste ihre Familie ausgerechnet von Berlin nach Kranbach ziehen? Der einzige Lichtblick: Die angesagtesten Mädchen der Schule freunden sich mit ihr an und sogar ihr Schwarm Frederik scheint in sie verliebt zu sein. Aber kurz nach ihrem ersten Kuss verunglückt Rik und fällt ins Koma. Sina findet Halt bei ihren neuen Freundinnen doch sie weiß nicht, dass hinter deren strahlender Fassade ein tiefer, grausamer Abgrund lauert. Plötzlich nimmt ein übles Spiel seinen Lauf, das Sinas schlimmste Albträume wahr werden lässt. Und ein Ende ist nicht abzusehen ...

"Schweig still süßer Mund" hatte ich eine Zeit lang in meinem Regal stehen, habe es dann aber einer Freundin geschenkt (ich hab keine Ahnung wieso ich das getan habe Q.Q) Jetzt hat Janet Clark einen neuen sehr interessant klingenden Roman herausgebracht, der von außen einfach wunderschön aussieht :) Mal seeeehen ^^



Caragh O'Brien - "Die Stadt der verschwundenen Kinder"
(Taschenbuch)

Die junge Gaia gehört mit ihrer Mutter zu den wichtigsten Menschen in ihrer Gemeinschaft: Als Hebamme muss sie jeden Monat die ersten drei Neugeborenen an der Mauer abgeben – so lautet das Gesetz. Noch nie hat es jemand gewagt, gegen dieses Gesetz und die Herrscher jenseits der Mauer aufzubegehren. Doch dann werden Gaias Eltern verhaftet, und das Mädchen begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Stadt jenseits der Mauer – und nach dem Schicksal der verschwundenen Kinder …

Ohmeingottohmeingottohmeingott!!! ENDLICH erscheint dieses Buch als Taschenbuch! :) ..Ich habe so lange gewartet, dass eins von meinen größten Wunschbüchern als TB erscheint und am 11. März kommt "Die Stadt der verschwundenen Kinder" raus. Ich kann es mir leisten!
*-*



Das waren nur einige von einem Haufen Bücher, die gar nicht in mein Regal passen, es aber irgendwann wohl oder übel müssen :D Also dann, ich geh dann mal schlafen :) <3

Kommentare:

  1. Oja, im März kommen einige tolle Neuerscheinungen heraus. Ich glaub, ich hab mittlerweile 11 oder 12 Must-Haves. Der März wird wohl mein Ruin ;)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bücherindustrie macht und definitiv arm :D ABER glücklich :D

      LG
      Leo

      Löschen
  2. Auf die Taschenbuchausgabe von "Die Stadt der verschwunden Kinder" warte ich auch schon sehnsüchtig :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa :) Mein Taschengeld reicht bei weitem nicht für all die gebundenen Ausgaben aus, die ich haben MUSS :D Ich brauche auf jeden Fall einen Job ._.

      LG
      Leo

      Löschen
  3. Ich hab von den Neuerscheinungen, die du aufgelistet hast, nur "Breathe" gelesen und mir hat es wirklich ganz gut gefallen, obwohl es ja schon wieder eine Dystopie ist, von denen es mittlerweile ja eigentlich genug gibt ;).
    Ach für Bücher gibt doc gerne Geld aus, oder? :D

    Schönen Blog hast du :)!
    LG Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, man wird mit Dystopien mittlerweile regelrecht bombardiert, aber es gibt wirklcih tolle Bücher in dem Genre :)
      Ich geb mehr für Bücher aus als für alles andere :o Meine Mutter verzweifelt schon :D:D
      Aber ja, ich gebe SEHR GERNE Geld für Bücher aus :) Ich bräuchte nur einen Job, um mir alle meine Bücherwünsche erfüllen zu können :D

      Dankeschön^^
      LG Leo :)

      Löschen