Donnerstag, 26. Juli 2012

Rezension: Jeff Kinney - "Gregs Tagebuch - von Idioten Umzingelt!"



Details zum Buch             

Titel: Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!

Autor: Jeff Kinney

Verlag: Baumhaus Verlag

Seiten: 217

Erscheinungsjahr: 2008

Preis: 7,99€ (Taschenbuch)

ISBN: 978-38432-0005-9


Klappentext                       


Greg hat von seiner Mutter ein Tagebuch geschenkt bekommen. Und das, Obwohl Tagebücher doch eigentlich nur was für Mädchen sind!
Oder etwa doch nicht? Greg jedenfalls beginnt einfach mal, darin zu schreiben und zu zeichnen: Über seine lästigen Brüder, seine Eltern, seinen trotteligen Freund Rupert, den täglichen Überlebenskampf in der Schule, ein echt gruseliges Geisterhaus und über den verbotenen Stinkekäse


Der erste Satz                 


Zuerst will ich etwas klarstellen: Das sind meine Memoiren und KEIN Tagebuch.

Cover  & Gestaltung       


Das Cover gefällt mir sehr gut ..es sieht wirklich aus wie ein Tagebuch! Vorne sieht man Greg, wie er sich gerne zeichnet. Die Zeichnungen IM Buch sind einfach genial!

Manche der Bilder ließen mich oft in lautes Gelächter ausbrechen und ich denke mal, man hätte das Buch auch ohne Text verstanden :)

Meine Meinung               

Ich hab mir Gregs Tagebuch vor längerer Zeit  in einer Kinderbuchhandlung gekauft, da es in der Buchhandlung daneben keine Greg-Tagebücher gibt. Ich hatte nicht so hohe Erwartungen an das Buch aber ich war schnell begeistert!

Die Charaktere waren richtig toll. Vor allem mochte ich Rupert, Gregs ETWAS zurückgebliebener Freund. Er war einfach nur niedlich. Greg tat mir einfach nur leid, denn das Pech schien ihn wörtlich zu verfolgen. Wirklich alles schien bei ihm schief zu laufen. 
Dann waren da noch die ganzen anderen Idioten, welche ich tatsächlich teilweise in meinen Klassenkameraden  wiedererkannt habe (sorry Leute :P). 
Bei manchen Szenen konnte ich mich auch selbst mit Greg identifizieren. Ich glaube, jeder der noch zur Schule geht kennt die eine oder andere Situation.

Wie schon gesagt haben mir die Illustrationen sehr gefallen und die Comics zwischen den Texten waren einfach nur witzig :)


Es bietet zwar keinen Tagelangen Lesespaß, aber es ist mal eine tolle Abwechslung für Zwischendurch.
Ich hatte das Buch in ein Paar Stunden aus, es gefiel mir trotzdem sehr gut.

Fazit                             


Ein richtig tolles Kinder- Jugend- und auch Erwachsenenbuch. Witzige Illustrationen und Geschichten aus dem Leben eines Schülers, der nur von Idioten umzingelt ist. Wer das auch manchmal denkt, sollte sich dieses Buch einmal ansehen.

Gregs Tagebuch bekommt von mit 5 Ninjas!


Leo






Kommentare:

  1. Hihi, ich finde die Bücher auch klasse. Vor allem weil Greg irgendwie so unsympathisch und Rupert so doof ist ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ein Award für dich ;): http://keinezeitfuerlangeweile.blogspot.de/2012/07/award-alarm-klappe-die-zweite-d.html
    LG ;)
    Charlie

    AntwortenLöschen