Montag, 8. April 2013

Monatsstatistik März :)...besser Spät als gar nicht ^^


Schon wieder ist ein Monat vorbei und diesmal war er vollgestopft mit sensationellen (Gott, wer sagt das heute noch? :D) Büchern, einer Lesenacht und einem Lesemarathon. Die Ferien haben begonnen und der Osterhase war da, der aber anscheinend noch in Weihnachtsstimmung war. 
Blablabla und hier ist meine Monatsstatistik vom März :) 
Viel Spaß ^^





Ich bin erstaunt von mir selbst, denn soweit ich weiß, habe ich schon seeehr lange nicht mehr so viele Bücher hintereinander verschlungen :) Diesen Monat habe ich 8 Bücher gelesen (Eins ist nicht auf dem Bild) Ich erzähl euch mal, wie sie mir so gefallen haben.

"Asche und Phönix" von Kai Meyer war für mich eine leichte Enttäuschung. Nachdem ich mich so auf dieses Buch gefreut habe, musste ich feststellen, dass mir der Schreibstil des Autors irgendwie nicht zusagte. 
Dazu waren mir die Protagonisten auch noch nicht sympathisch genug. Es gab allerdings auch spannende und interessante Stellen, die allerdings irgendwann wieder aufhörten und sich die Geschichte für mich irgendwie wie Kaugummi zog.
Es war GANZ IN ORDNUNG. Weder super noch schlecht.
Mich konnte es leider nicht so überzeugen.
Fans von Kai Meyer werden aber auf jeden Fall angetan sein.







Wie auch schon die Vorgänger fand ich den dritten Band von Gregs Tagebüchern sehr witzig und unterhaltsam. 
Auch wenn sie nicht wirklich spannend sind, sie unterhalten mich wie gesagt und nach einem dicken Schmöker brauche ich manchmal leichtere Kost. 
Ich werde auf jeden Fall die weiteren Bände um den armen Greg, der immer in Fettnäpchen tritt, lesen :D












Ich war schon immer begeistert von der zuckersüßen Animeserie mit dem niedlichen Computer-Mädchen Chi :) 
Deswegen habe ich vor längerer Zeit angefangen, die Mangas dazu zu lesen. Auch wenn ich auch diesen Band richtig toll fand, werde ich aufhören, die Reihe zu lesen, da ich einfach festgestellt habe, dass nichts anderes als im Anime darin vorkommt. Ich lese Mangas zu meinen Lieblingsserien eigentlich nur, damit ich Details mitbekomme, die einem in der Serie vorenthalten werden.
Ich hab nichts neues erfahren, also muss ich mich von Chi verabschieden.
Wer aber Animes mag, sollte sich wirklich diese süße und witzige Liebesgeschichte ansehen.







Ich bin verliebt! In dieses Buch, in Gideon, in die Geschichte und sogar in Gwendolyn :D Der Humor in diesem Buch ist einfach spitze und die Sticheleien zwischen Gideon und "Wendy", wie er Gwendolyn anfangs nennt, sind auch total witzig :) Ich war jahrelang skeptisch diesem Buch gegenüber und es lag auch lange in meinem Regal. Dann habe ich aber den Filmtrailer gesehen und musste es lesen. 
Ich bin soooo begeistert von Rubinrot und ich brauche schleunigst den zweiten Band. Den Film habe ich mir auch angeguckt und OH MEIN GOTT wie kann man sich noch mehr in einen Charakter verlieben? Also ich fand Gideon echt total niedlich :D Und die Umsetzung war absolut nicht schlecht, wie andere behaupten. 

Auf jeden Fall eines meiner Monatshighlights!


Ich habe mir nie dieses Genre zugetraut, da ich mich irgendwie zu jung für Frauenromane gefühlt habe. 
Dann jedoch sah ich, dass viele Mädels sehr begeistert von Sophie Kinsella sind und habe dann ganz spontan zu diesem Roman gegriffen. Ich hatte keine großen Erwartungen, aber auch dieses Buch konnte mit sehr viel Humor bei mir punkten :) 
Die Protagonistin war mir sehr sympathisch und sie tat mir hin und wieder total leid, da sie immer in verzwickte und peinliche Situationen geraten ist. Zur Mitte hin hat es mich richtig gefesselt, da es um einen geheimnisvollen Typen ging und ich unbedingt wissen wollte, was er im Schilde führte. Ein richtig, richtig tolles Buch. UNBEDINGT LESEN!







Mh...wie soll ich über so ein Buch reden, ohne dass ich dafür in die Hölle komme? :D 
Ich habe mich köstlich über "Gott bewahre! amüsiert. Es zieht wirklich alles, an was die Menschen je geglaubt haben durch den Kakao. Ich muss zugeben, dass ich kein gläubiger Mensch bin und so kann ich ohne ein schlechtes Gewissen jede einzelne Seite dieses Buches lieben. Ich habe sogar meine beste Freundin dafür begeistert und sie liebt es auch :D 
Was mich wirklich überrascht hat war der spektakuläre Showdown, den es zum Schluss hin gibt. Für Leute die Religion und die Welt nicht zu ernst nehmen, ist dieses Buch absolut empfehlenswert :)






Oh.Mein.Gott.
So lange stand dieses Buch ungelesen in meinem Regal und dann hat es mich doch so begeistert und berührt.
Ich lese viele Bücher über den 2. Weltkrieg und da musste "Die Bücherdiebin" unbedingt her. 
Vielleicht haben mich die fast 600 Seiten die ganze Zeit abgeschreckt, aber als ich das Buch nach ein paar Tagen zugeschlagen hatte, war ich sprachlos. Auf den letzten paar Seiten habe ich Rotz und Wasser geheult und wollte mehr von Liesel und dem Erzähler, dem Tod, erfahren, aber da waren keine Seiten mehr :(
Jeder, der dieses Buch noch nicht gelesen hat, sollte das ganz schnell nachholen. Wer gerne Kriegsbücher liest und eine ganze Bandbreite von liebenswürdigen Charakteren kennen lernen mag, wird dieses Buch genau wie ich lieben.





Mal wieder konnte mich ein Band der Reihe total mitreißen. 
Die beiden vorherigen Bände fand ich schon richtig spannend und mir fiel es schwer, aufzuhören. Der dritte Band steht denen in nichts nach. ich würde sogar behaupten, dass dies bisher der beste Teil war, obwohl es mich SEHR schwer fällt, mich für einen zu entscheiden.
Jetzt liegen nur noch 2 Bände vor mir und ich will gar nicht weiterlesen, denn dann wäre meine Reise mit Meghan, Puck, Ash und dem kratzbürstigen aber liebenswürdigen Grimalkin vorbei. Zum Glück hört Julie Kagawa nicht auf zu schreiben :D

Toll, toll, toll *-* Für Fantasyliebhaber ein MUSS :) <3







Gelesene Bücher: 8
Gelesene Seiten: 3113
Durchschnittlich gelesene Seiten am Tag: 100
Highlights: 5/8
Durchschnittliche Bewertung: 4,25 Ninjas


In diesem Monat war ich wieder viel in der Welt unterwegs, wenn auch nur mit den Protagonisten meiner Bücher. Zunächst war ich in London und begleitete Parker und Ash bei ihrer Flucht an die Französische Côte d'Azur. Danach machten wir auch noch einen Abstecher nach Monaco. Von da aus ging's in einen unbekannten Ort in Amerika, wo ich Greg Heffley und seinen besten Freund Rupert besuchte. Dort musste ich wieder mit ansehen, wie Greg von einem Fettnäpchen ins andere tritt.
Von da aus stattete ich Tokio einen Besuch ab um Chi und Hideki "konnichi wa" zu sagen, musste dann aber ganz schnell wieder los, denn mein Flieger zurück nach London wartete nicht. Dort traf ich auf Gwendolyn Sheperd, die kaum, dass ich dort war, schon in eine andere Zeit verschwand. 
Da es mir diesen Monat so in London gefiel, blieb ich noch ein paar Tage und besuchte Lexi Smart im Krankenhaus, nachdem sie einen Unfall hatte. Leider konnte sich die Ärmste an gar nichts erinnern und war total neben der Spur, also beschloss ich, meine Reise fortzusetzen. Diesmal fand ich mich in New York City wieder, wo ich Jesus Christus höchstpersönlich dabei begleitete, wie er durch eine Castingshow zum weltweit gefeierten Star wird. Währenddessen machten wir einen Roadtrip nach Los Angeles und wurden später in Paradise, Texas sesshaft. Zum Schluss jedoch nahm mich Jesus auch noch mit in den Himmel, wo ich Gott die Hand schütteln durfte. Das erlebt man auch nicht jeden Tag :) Natürlich konnte ich wieder nicht lang bleiben, denn plötzlich wurde mir schwindelig und ich reiste in die Vergangenheit. Bestimmt hat mich Gwendolyn angesteckt. Ich fand mich mitten im zweiten Weltkrieg in München wieder, genauer gesagt in Molching, und lernte ein total nettes Mädchen namens Liesel kennen. Ich blieb dort ein paar Jahre und reiste dann zurück in die Gegenwart. Dort traf ich Meghan und Ash, wobei ich feststellte, dass ich mich in Louisiana befand. Aber nicht sonderlich lange, denn bald schon ging es mit den beiden in die Feenwelt, auch Nimmernie genannt. Schon wieder landete ich mitten in einem Krieg, blieb aber bis zum bitteren Ende und verabschiedete mich danach vorerst auch von den Feen. Dieser Monat war sehr ereignisreich und ich hatte eine spannende Zeit in verschiedenen Ländern, Welten und Zeiten.



Auch 6 Neuzugänge erreichten mich auf verschiedenen Wegen. Letzten Monat fing ich an, einen Tauschrausch zu entwickeln und das war erst der Anfang :D In einem zukünftigen Post seht ihr, was ich meine ;)


Das ist eines der wenigen Bücher, die ich mir in diesem Monat gekauft habe. 
Ich habe jeden kleinsten Cent zusammengekratzt, damit ich endlich diese Reihe weiter lesen kann und jetzt muss ich schon den 4. Band kaufen. 
Ich brauche einen Goldesel...








Ja, dieses Buch habe ich letztes Jahr schon gelesen, aber da ich es mir nur ausgeliehen hatte und ich die Cover dieser Reihe einfach nur traumhaft schön finde, habe ich es kurzerhand gegen "Asche und Phönix" getauscht, was mich ja nicht so begeistert hat.









Dieses Buch habe ich bei einer Verlosung der Autorin gewonnen. Es ist sogar signiert *-* Mein erstes signiertes Buch :D *stolz* 
Es liegt immer noch auf meinem SuB, aber es wird sehr bald gelesen :) Ich habe ja schon ganz viele begeisterte Meinungen bekommen ^^

Habt ihr auch signierte Bücher? Wenn ja, von wem? Oder von wem hättet ihr gerne eine signierte Ausgabe? Also ich träume ja immer noch von einer Signatur von John Green oder Maggie Stiefvater ^^





Als ich in der Mayerschen war, um mir NUR Plötzlich Fee zu holen, kam mir der Gedanke, dass es dort vielleicht auch etwas von meinem Liebling John Green geben könnte. Also kam dieses Buch natürlich gleich mit. 
In der einzigen Buchhandlung in unserem Kuhdorf, die auch noch total klein ist und immer dasselbe hat, gibt's kein einziges Buch von John Green -.-







Es ist ja schon was länger her, dass der Film in den Kinos lief und ich hab ihn immer noch nicht gesehen. Da bot sich an, dass jemand dieses Buch gerade zum vertauschen hatte. Ich werde dieses Buch zuerst lesen und DANN erst den Film sehen, so verführerisch die Internetfilmportaldinger auch sind.









In den letzten paar Monaten habe ich mir überhaupt keine Mangas mehr gekauft und auch wenn ich so hinter diesem Band her war, habe ich ihn irgendwann vergessen. Dann aber war ich in einem Laden, der Mangas verkauft (haben wir auch nicht bei uns -.-) und sah den 7. Band von "Highschool of the dead". Ich liebe die Animeserie ja schon und da Zombies drin vorkommen erst recht ;D 
Den 7. Bad habe ich leider gestern schon in knapp einer Stunde verschlungen und muss jetzt anscheinend LANGE auf den 8. warten :(






RAPUNZEL! <3
Wie ich diesen Film liebe! :D Ich habe vor längerer Zeit die Disney, Pixar & Dreamworks Filme wieder für mich entdeckt und einer meiner Lieblinge lief zufällig an Ostern im TV :) Rapunzel war nie mein Lieblingsmärchen aber Flynn, Maximus, Pascal und natürlich die überaus sympathische Heldin Rapunzel muss man einfach lieben! :)



Da ich sehr viel Freizeit hatte, stand der Monat März auch wieedr ganz im Sinne von Let's Plays und natürlich von meinem Liebling PewDiePie. Diesmal lief unter Anderem das LP von "Heavy Rain" einem Spiel, dass ich persönlich sehr liebe und etliche male gespielt habe^^ Pewdiepie macht das natürlich 1000 Mal spannender :D




Und mal wieder war Legolas-Ansabberzeit!
Ich habe mir einen HDR-Tag gemacht und mir alle 3 Filme hintereinander angesehen. 
Ich war versucht, das in der 2. Ferienwoche zu wiederholen, fand das dann doch ein bisschen übertrieben.
Orlando Bloom musste natürlich wieder am meisten bestaunt werden und Elija Wood...hach...wobei ich ihn im Hobbit, wo er kurz auftaucht,noch viel toller finde :D

A propos...







Der musste dann natürlich auch daran glauben. Es soll Dezember werden, denn ich kann's kaum erwarten, bis der 2. Teil rauskommt.














Auch wenn ich die heutige Musik, die "IN" ist, nicht wirklich mag...Pink geht biei mir immer. Ich habe diese Frau schon immer geliebt und ich glaube, ich werde nie ein Lied von ihr nicht mögen :D Diesen Monat waren's sogar zwei, die mir nicht mehr aus dem Kopf gingen.




"Just give me a reason"





"Try"

Ich glaube, ich in letzer Zeit kaum etwas anderes gehört :) 

So...ich glaube, das war's auch für diesen Monat :) Und sorry dafür, dass der Monatsrückblick so spät kommt. Mein Internet hatte Ambitionen, sich übers Wochenende teilweise zu verabschieden, aber das ist jetzt behoben :) Bis dann^^ <3

Kommentare:

  1. Oh je ich liebe chobits und muss sagen, dass mir die Mangareihe etwas besser gefiel als der Anime und diese doch anders ist ;) ich kann dir übrigens Alice Academy wärmstens ans Herz legen :) dein Blog gefällter wirklich gut, da ich Bücher- und Mangajunkie bin :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir war's genau andersherum :D Aber trotzdem ist Chobits einfach nur toll :) <3 Wenn du das so sagst, überlege ich mir vielleicht noch mal, ob ich die Reihe nicht weiterlese. Mir kam es nur so vor, dass es haargenau dasselbe war wie die Serie :D In der "Daisuki" habe ich mir damals ein paar Seiten aus "Alice Academy" angesehen und hab auch schon darüber nachgedacht, mir den ersten Band davon zu holen.
      Kennst du "Fruits Basket" oder "Kaichou wa Maid-Sama!" ? Auch ganz ganz tolle Mangas UND Animes :)
      Das freut mich ^^ Schön, immer mal wieder anderen Otakus zu begegnen :D
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ich dich auch Bro, ich dich auch :D <3

      Löschen